Photo_2

Wir sind Jugendliche und Junggebliebene im Alter von 16 bis 30 Jahren. Die meisten von uns wohnen in Sachsen, einige in Thüringen, Hamburg und Berlin. In unserer Freizeit engagieren wir uns ehrenamtlich bei den Falken, einem wundervollen selbstorganisierten Kinder- und Jugendverband. Das Falken-Sommercamp ist dabei seit 2001 das Jahres-Highlight für viele von uns. Darüber hinaus sind wir in Falkengruppen, bei Seminaren, im Vorstand, in der organisatorischen Arbeit, beim Schreiben von Anträgen, beim Abrechnen usw. aktiv.

Im Falken-Sommercamp mit seinen 122 Teilnehmenden im Alter von sieben bis 17 Jahren sind ca. 40 Helferinnen und Helfer dabei. Die Gruppen werden von einer Helferin und einem Helfer betreut. Sechs Helfer und Helferinnen kümmern sich um die Küche (ja, wir kochen selbst, das ist lecker, gesund, preisgünstig und die Kinder können mitmachen). Weitere Helferinnen und Helfer sind für aufwändigere pädagogische Angebote verantwortlich, wie das selbstorganisierte Kindercafé, Siebdruck und die Campzeitung. Außerdem haben wir einen Fahrdienst zum Einkaufen und zum-Arzt-fahren.

Bei den Falken organisieren sich Kinder und Jugendliche, die gemeinsam ihre Freizeit sinnvoll verbringen wollen. Wir haben eine mehr als 100 Jahre alte Geschichte und unsere Wurzeln in der Arbeiterinnen- und Arbeiterbewegung. In der DDR waren die Falken verboten. Die Falken in Sachsen gründeten sich 1991 als ein freier Träger der Kinder- und Jugendhilfe neu.

Mehr über uns finden Sie im Menü bei „Wir Falken“.