Photo_1 3

Wir versuchen, allen Kindern unabhängig vom Einkommen ihrer Eltern ein schönes Ferienlager zu ermöglichen. Dazu verwenden wir u.a. Spenden und Beiträge unserer Fördermitglieder zur Finanzierung des Camps. (Mehr zur Fördermitgliedschaft steht unter „Kontakt“.)

Außerdem können Eltern aus gestaffelten Teilnahmebeiträgen zwischen dem Sozialpreis, dem Solipreis oder dem Normalpreis wählen. (Näheres bei „Fragen und Antworten“.)

Zuschuss vom kommunalen Jugendamt

Wir sind anerkannter freier Träger der Kinder- und Jugendhilfe und gemeinnützig. Das heißt, Empfänger/innen von ALG2 und Inhaber/innen von Leipzig-Pass, Dresden-Pass etc. können beim kommunalen Jugendamt einen Zuschuss beantragen. Der Antragsweg und die Höhe der Zuwendung ist je nach Kommune unterschiedlich. Mal müssen die Eltern, mal müssen die Falken beantragen. Mal beträgt der Zuschuss die Hälfte des Teilnahmebeitrags, mal zehn Euro pro Tag (also sogar mehr als die Hälfte).

Für Familien aus Leipzig

Eltern aus Leipzig mit Leipzig-Pass können diesen Antrag (Antrag als PDF zum Drucken) ausfüllen und an die dort angegebene Adresse schicken. Sie benötigen für den Antrag noch eine „Reisebestätigung“ von uns, bitte rufen Sie uns deswegen an (0341-1499 0229) oder schicken Sie uns eine E-Mail.

Bitte wählen Sie den normalen Teilnahmebeitrag von 240 Euro, davon zahlen Sie die Hälfte an uns, die anderen Hälfte überweist uns das Jugendamt. Zusätzlich können sie Mittel „Leistungen Bildung und Teilhabe“ beim Sozialamt beantragen.

Hier (pdf-Datei) ist das Merkblatt dazu.

Für Familien aus Dresden

Familien aus Dresden müssen sich an uns wenden. Sie schicken uns eine Kopie des Dresden-Passes Ihres Kindes oder eine Kopie des Sozialhilfe- bzw. ALG2-Bescheides eines Elternteils und wir beantragen eine Förderung für Sie. Eine Förderung kann bis zu 140 Euro betragen. Zusätzlich können sie Mittel „Leistungen Bildung und Teilhabe“ beim Sozialamt beantragen.

Hier (pdf-Datei) sind die Zuwendungsvoraussetzungen.

Familien aus anderen Kommunen

Eltern aus anderen Kommunen müssen bitte beim jeweiligen kommunalen Jugendamt nachfragen. Sollten Sie für den Antrag noch eine „Reisebestätigung“ von uns benötigen, rufen Sie uns deswegen bitte an (0341-1499 0229) oder schicken Sie uns eine E-Mail. Wir freuen uns auf jeden Fall über Informationen zum Verfahren, damit wir das hier für andere Familien veröffentlichen können.

Wenn Sie einen Zuschuss beim Jugendamt beantragen, dann wählen Sie bitte den Normalpreis von 240 Euro. Das Jugendamt wird uns die bewilligte Summe überweisen, den Differenzbetrag überweisen Sie. Warten Sie bitte nicht unnötig lange mit dem Antrag, die Jugendämter bewilligen den Zuschuss nur, „solange der Vorrat reicht“. Mit der unsozialen Kürzungen der Jugendpauschale durch die schwarz-gelbe Landesregierung dürften die meisten Kommunen Probleme haben, diesen Topf angemessen auszustatten.