Am 10.9. traf sich der Landesvorstand zur Vorstandssitzung. Zu Beginn der Sitzung haben wir über die aktuellen Aktivitäten der Kreisverbände gesprochen. Der Kreisverband Leipzig übernimmt in kürze ein eigenes Ladenlokal, sodass wir den Gruppenraum auf der Rosa-Luxemburg-Straße zukünftig zusammen mit dem Netzwerk für Demokratie und Courage nutzen werden. Der Kreisverband Dresden möchte sich zukünftig an Aktionstagen und Seminaren der TU Dresden organisatorisch beteiligen. Außerdem haben wir darüber gesprochen, wie wir den Strukturausbau in Dresden weiter fördern können. Mit dem Kreisverband Chemnitz wollen wir uns stärker an der antifaschistischen Arbeit vor Ort beteiligen und dabei unsere Kinder, Jugendlichen und Ehrenamtlichen unterstützen. Wir haben darüber geredet, wie wir dafür auch mit anderen Gruppen und Organisationen zusammenarbeiten können. Weiterlesen